Stay at Ho Ho Home – Unser Weihnachtsmarkt für zuhause #4

339 0

Hallo ihr lieben Cottawichtel. Für uns und bestimmt auch für viele von euch ist die Weihnachtszeit der Höhepunkt des ganzen Jahres – umso trauriger, dass uns aufgrund der Corona-Situation viele Anordnungen im Advent einschränken, gerade die Weihnachtsmärkte finden in diesem Jahr gar nicht oder mit vielen Vorsichtsmaßnahmen statt. Kein Grund allerdings sich deswegen diese ganz besondere Zeit ruinieren zu lassen. Um euch dabei zu unterstützen, haben wir uns überlegt, wie wir immerhin den Weihnachtsmarkt zu euch nach Hause bringen können. Deswegen findet ihr jetzt jeden Adventssonntag ein leckeres Rezept für Essen, was wie frisch aus der Bude schmeckt. Also, Räucherkerzen an, Endlosschleife von Last Christmas abspielen und los gehts!

Nur noch ein Tag bis Weihnachten! … und deswegen haben wir auch heute einen weiteren Teil unserer diesjährigen Weihnachtsreihe für euch. Yeah!

Habt ihr überhaupt schon alle Geschenke besorgt oder benötigt ihr noch eine kleine Inspiration? Wenn ihr eurer Familie mal eine kleine Freude bereiten wollt, probiert dies doch mit selbstgemachten Quarkkrapfen. Unser heutiges Rezept ist nämlich sehr einfach und eignet sich daher sehr gut als Geschenk. 

Hier geht‘s zur Anleitung:

IHR BENÖTIGT:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 250 g Quark
  • ½ Pck. Backpulver 
  • Öl zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst stellt ihr aus Mehl, Eiern, Zucker, Quark und Backpulver einen Rührteig her, also mischt alles ganz einfach zusammen. 

Nun geht es auch schon ans Frittieren. Dazu stellt ihr einen kleinen Topf bereit, den ihr mit Öl füllt und dann auf ca. 170°C erhitzt. Vielleicht besitzt ihr sogar ein geeignetes Thermometer dafür. Aber auch ohne ein Thermometer könnt ihr die richtige Temperatur erkennen mit diesem kleinen Trick: Taucht den Stiel eines Holzlöffels oder ein anderes Stäbchen aus Holz in das heiße Öl und wenn an diesem kleine Bläschen aufsteigen, ist es an der Zeit, die Quarkbällchen auszubacken. Mit zwei Esslöffeln stecht ihr nun kleine Teigkugeln ab und gebt diese vorsichtig in das heiße Fett.

Die Quarkkrapfen sollten abhängig von ihrer Größe ungefähr 3-5 min im Öl schwimmen. Damit ihr ein gleichmäßiges Ergebnis erzielt, wendet ihr die Kugeln zwischendurch mehrmals. Ihr solltet außerdem unbedingt darauf achten, dass die Temperatur des Öls während des Frittierens nicht zu hoch ansteigt, sonst werden die Bällchen außen sehr dunkel, bevor sie innen gar sind. 

Die fertig frittierten, goldgelben Krapfen nehmt ihr mit einem Schaumlöffel heraus und lasst sie auf Küchenkrepp gut abtropfen. Mit etwas Puderzucker bestreut könnt ihr euer Gebäck noch warm genießen. 

Das sind auch schon alle Schritte, die ihr befolgen müsst, um sehr leckere Quarkbällchen herzustellen. Wir hoffen, ihr gebt diesem Rezept eine Chance und macht die Krapfen zuhause nach. Viel Spaß dabei und wunderschöne Weihnachtstage wünscht euch das Team von CottaConnect.🎄☃️ <3

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.