Adventszeit: Ausflugtipps und Ideen zum Gestalten

41 0

Jetzt ist es wieder soweit, die kalte Jahreszeit steht vor der Tür, die dicken Jacken werden aus den Schränken geholt und die Wahrscheinlichkeit auf Schnee steigt immer weiter. Es gibt wieder viele Möglichkeiten Winterwanderungen mit Pudelmütze zu machen und Ausflüge zu bestreiten oder auf weißen Feldern große Schneeballschlachten zu veranstalten. Oder gehörst du zu den Leuten, die es im Winter lieben am warmen Kamin zu sitzen und einen heißen Kakao zu trinken? Dann gibt es hier auch ein paar coole Vorschläge.

#1: Ein warmer Winterabend

Du liebst es den Winter an warmen Orten zu genießen? Dann ist die folgende Idee perfekt für dich.

Für einen solchen Abend benötigst du zuerst ein warmes Sofa und eine Kuscheldecke. Dann benötigst du einen schönen oder lustigen Winterfilm, je nachdem was dir gefällt. Hier kann ich folgende Filme empfehlen: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Schöne Bescherung oder der Polarexpress. Als nächstes kommt die Verpflegung: hierzu empfehle ich Vanillekipferl mit einem heißen Kakao. Hier ist ein gutes Rezept für Vanillekipferl:

250 gMehl
210 gButter
100 gMandeln, gemahlene
80 gZucker
2 Pck.Vanillezucker
1 Pck.Puderzucker zum Wenden
2 Pck.Vanillezucker zum Wenden

und für den Kakao empfehle ich einfaches Pulver mit Schlagsahne!

#2: Eine Winterwanderung

Eine Winterwanderungen ist für fast alle etwas, da man in der Natur ist und sich ein wenig sportlich betätigt. Außerdem könntest du einen Freund mitnehmen, sodass der Sport dazu noch etwas lustig wird. Hierzu benötigt ihr eine warme Jacke, feste Schuhe und eine Wanderroute. Ihr wisst nicht wo lang? Meine Empfehlung sind Wandertouren in Altenberg. Hierbei kann man natürlich einfach dort hinfahren, sich merken wo man los gelaufen ist und eine Runde gehen. Oder ihr plant ein wenig. Infos oder Ideensammlungen für Wanderungen findet ihr zum Beispiel hier. Mein derzeitiger Favourit ist diese Route.

Bei Dieser startet man auf dem Parkplatz an der großen Kreuzung in Altenberg und läuft in Richtung Ortsausgang, erst duch Nebenstraßen und dann durch Feldwege, bis man bei den 3 Galgenteichen ankommt. Dann kann man um diese herum laufen, während man durch Wiesen und Wälder läuft. Ich finde diese Route perfekt da, man von jeder Art Natur etwas dabei hat und mehrere Seen auf dem Weg. Außerdem ist der Weg sehr eben ist und man kann gemütlich laufen. Falls ihr jetzt in den nächsten Monaten diesen Ort aufsucht, kann es sein, dass bei sehr niedrigen Temperaturen der kleinste der 3 Seen zugefroren ist!

#3: Warme Plätze aufsuchen

Einer der interessantesten und meiner Meinung nach schönsten Orte in Sachsen ist Crottendorf. Wusstest du, dass von dort die Räucherkerzen kommen? In dem Ort gibt es eine große Ausstellung über Räucherkerzen und über die Geschichte der Firma die diese herstellt: Freya Graupner. Sie haben schon in den 1920er Jahren angefangen in einer 10 m² großen Küche Räucherkerzen zu machen. Dies galt als Start der Firma, welche 1936 offiziell gegründet wurde. 1955 wurde dann der Arbeitsort gewechselt und wurde zu einem großen Schuppen, welcher neben dem eigentlichen Wohnhaus gebaut wurde. Von da an expandierte die Firma immer weiter bis sie 1990 eine GmbH gründeten. 1995 kaufte die Firma das Gewerbegebiet, wo 2017 das Räucherkerzenland eröffnet wurde.

Auf dem Gelände kannst du dich für eine kreative Zeit anmelden, wo du gezeigt bekommst wie man Räucherkerzen herstellt und aus welchen Stoffen diese hergestellt werden. Außerdem kannst du dort ein paar Gerüche aussuchen, die Räucherkerzen formen und dann mit nach Hause nehmen. In dem anliegenden Laden gibt es verschiedene Räucherkerzen aller Art, in allen Größen und Düften. Des weiteren gibt es riesige Körbe mit Räucherkerzen, aus denen du dir ein paar Kisten mit mehreren Gerüchen zusammenstellen kann.

Falls da immer noch nichts für dich dabei war kannst du im anliegenden kleinen Museum die Geschichte der Firma begutachten und mit Räucherkerzengeruch genießen. Dieser verschönert auch das ebenfalls anliegende Kaffee, in welches du nach einem Gebäuderundgang gehen kannst.

Bei schönem Wetter befindet sich auf dem Gelände auch noch ein Outdoor-Erlebnisspielplatz, wo für jeden eine Spielattraktion dabei ist. Weitere Infos zu dem Räucherkerzenland findest du hier .

Das wars für heute. Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen und Tipps für die nächsten Monate geben. Bis zum nächsten Mal.

Bildquellen:
-https://th.bing.com/th/id/OIP.-4wISqopXCQAjJfOfREiqAHaE8?pid=ImgDet&rs=1
-https://cdn.shopify.com/s/files/1/0285/4132/1313/files/spielplatz_II.jpg?v=1643627968

Andy

Andy

Andy ist einer der vielen Autoren aus dem CottaConnect-Team und seit dem 09.09.2022 dabei. Seine Spezialität besteht darin, faszinierende, interessante und außergewöhnliche Artikel zu schreiben und zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.