Die Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft- lange aufbleiben mit tollen Experimenten

68 0

Magst du rosa Zuckerwatte und liebst es, etwas auszuprobieren? Verbindest du gerne Spaß mit Lernen? Wenn ja, dann bist du hier genau richtig. Die Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft ist ein Projekt, bei dem Kindern mit tollen Experimenten und Projekten, Spaß am Lernen gezeigt wird. Am 18. Juni 2022 ist an der TU Bergakademie Freiberg die Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft. Das Programm geht von 16 bis 24 Uhr. Eigentlich sollte das Programm schon 2021 stattgefunden haben, wegen Corona ging das aber nicht. Dafür wurde es auf dieses Jahr verschoben. Am 18. Juni lernst du viel über die Wissenschaft bei zahlreichen Experimenten, Vorträgen, Präsentationen und Führungen. Ich war auch einmal da, und da gab es einen Raum in dem auch schöne Fotos gemacht wurden. Man konnte sich hier auch noch mit “Accessoires” ausstatten, z.B. Helme mit Lampen oder Schutzkleidung, weil es in dem Institut für Markscheidewesen stattfindet (Markscheidewesen ist eine Art Bergbau). In dem Außenbereich gibt es lecker rosa Zuckerwatte und die ist sogar richtig groß! Außerdem gibt es Luftballons! Und in dem großen Haus gibt es Videospiele zum Testen und einen kleinen Sandkasten, in dem du die Höhenunterschiede beim Graben gut erkennen kannst. Ich kann es euch wirklich ans Herz legen, hier hin zu gehen. Hier macht es sogar Spaß, dazu zu lernen! Das Motto dieses Jahr ist “Nachhaltig. Forschen. Wirtschaften. Leben.“. Nachhaltig bedeutet so viel wie Produkte verwenden, die nicht schlecht für die Umwelt sind.

Das genaue Programm findest du auf wenn du auf einer Suchmaschine “Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft” eingibst.

Übrigens wenn du auch ein Fundstück oder eine Probe hast, kannst du die auch mitbringen. Dann werden Menschen, die sich damit auskennen, sich mit deinem Projekt beschäftigen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Forschen und Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.