Laufend Gutes tun: Perfektes Wetter beim Nepallauf 2023

93 0

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten am Freitag, den 15. September wieder gut 400 Läuferinnen und Läufer zum traditionellen Nepallauf, der dieses Jahr schon zum 17. Mal stattfand. Den Anfang machten die Kinder aus den fünften Klassen um 8:15 Uhr.

Insgesamt wurden von den Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums sowie einigen Gästen mehr als 600 Sponsorenverträge abgeschlossen. Klasse 6a gewann den Wettbewerb über die meisten abgegebenen Verträge mit 64 Stück. Knapp dahinter folgte die Klassen 5d (57 Verträge). Klasse 5a (45 Verträge) belegte Platz drei.

So konnten 11.305,60 Euro für unsere Partnerschule in Dansing (Nepal) gesammelt werden. Ein tolles Ergebnis, das findet auch Frau Böhme: „Obwohl die fünften Klassen erst als letzte vor wenigen Wochen von unserer Tradition erfahren haben“, erklärt uns die Leiterin der Nepal-AG, „freuen wir uns sehr, dass es dort so viele Teilnehmer gab“.

Den ganzen Tag dabei: Frau Sturm (links) und Frau Böhme (rechts).

Mit 64 gerannten Runden legte Toni Reichel (Klasse 10) die längste Strecke zurück. Neben ihrer Hauptaufgabe sind auch einige Angehörige des Schulsanitätsdienstes mitgelaufen: „Uns hat es gut gefallen, da wir es ehrenamtlich machen und auch Gesellschaft haben.“

Das Essen wurden von Kindern und Jugendlichen der Klasse 6 und 12 zubereitet.

„Wir waren seit 7:00 Uhr da und haben unseren Stand selber aufgebaut, dann kamen auch schon die ersten Läufer. Wir fanden das Wetter sehr schön, aber sind nicht mitgerannt. Das eingenommene Geld, geht zur Hälfte an Nepal und die andere Hälfte geht in unsere Klassenkasse – für Exkursionen“ sagten uns die Verkäufer und Verkäuferinnen der Klasse 6e, die einen der beiden Imbissstände auf dem Sportplatz betreuten.

Im Oktober 2024 will die AG Nepal sich dann neu umgesetzte Projekte in Dansing wieder vor Ort anschauen. Wer Zeit sowie das nötige Geld hat, im nächsten Schuljahr mindestens Klassenstufe 9 besucht und Interesse für eine Reise mit der AG nach Nepal zur Partnerschule des Cottagymnasiums besitzt, kann sich noch bis zum 4. November bei Frau Böhme melden.

Richard

Richard

Richard war von 2017 bis zum Abitur 2022 als Autor bei CottaConnect tätig. Neben schulinternen Berichten hat er sich vor allem mit der Technik, die hinter der Webseite steckt, beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.