Adventskalender 2022 – Tag 17 🧝‍♀️🎇

33 0

Schön, dass ihr heute wieder da seid.

Jeder von euch kennt doch bestimmt die schöne Weihnachtsdeko, die typisch für die Erzgebirgsregion ist. Aber habt ihr euch eigentlich schon einmal gefragt, woher diese Motive wie beispielsweise die Kirche kommen und wer diese herstellt? Wahrscheinlich nicht. Damit ihr nächstes Mal beim Weihnachtsessen mitreden könnt, werden wir euch jetzt ein paar Informationen dazu geben.
Als Erstes werden wir euch die Frage beantworten, was es mit der Kirche auf sich hat.

Jeder hat sie schonmal in einem Schwibbbogen gesehen, aber nur Wenige wissen die Bedeutung. Die sogenannte Bergkirche wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist mittlerweile eine der bekanntesten Kirchen weltweit. Wen das noch nicht ganz so überzeugt, der hat einmal in Seiffen vorbei zu schauen, für den haben wir noch einen anderen Tipp und zwar das Spielzeug-Museum, welches 1953 eröffnet wurde. Dies ist ein Museum für Groß und Klein.
Wenn ihr in der Weihnachtszeit noch etwas Zeit habt, dann schaut doch mal in Seiffen vorbei. Die Kirche hat bis zum 22.12. ab 11 Uhr geöffnet, jeden Sonntag 9:30 Uhr findet außerdem ein Adventsgottesdienst statt.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Die_Bergkirche_zu_Seiffen_im_Erzgebirge.jpg
Lina

Lina

Lina war von September 2022 bis Januar 2023 Teil der CottaConnect-Redaktion und unterstützte uns vor allem beim Befüllen der Türchen des Adventskalenders 2022.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.